Projektantrag – So gehts

Startseite/Beiträge/Gud so!/Projektantrag – So gehts

1. Projektidee

Ihr habt eine Projektidee und nun? Meldet euch bei der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle und fragt, ob eure Idee und auch ihr als Träger förderfähig seid. Um die Förderfähigkeit eures Projektes schon mal selbst zu prüfen schaut bitte auf unsere Leitlinien: Leitlinie gudso


2. Paten/Patin suchen

Eure Idee ist förderfähig und ihr seid es als Träger auch? Prima! Dann müsst ihr euch nur noch einen Paten/eine Patin suchen. Also jemand erwachsenes, der euch und euer Vorhaben unterstützt.


3. Förderantrag

Dann füllt bitte den Förderantrag aus und mailt diesen an die lokale Koordinierungs- und Fachstelle. Euer Förderantrag wird dann dem Jugendforum zur Förderentscheidung vorgelegt Projektantrag Formular gudso

Wichtig! – Der Förderantrag muss bis zum 02.09.2016 eingereicht werden, um dann in der anstehenden Runde bearbeitet zu werden!

Weitere wichtige Infos und Unterlagen findet ihr im Bereich Downloads: Downloads gud so


4. Förderentscheidung durch das Jugendforum

Das Jugendforum prüft euren Projekt anhand von formalen und auch inhaltlichen Kriterien. Es gibt mindestens zwei Vergabesitzungen pro Jahr – eine im März und eine im September. Zu diesen Vergabesitzungen werdet ihr als Antragsteller natürlich auch eingeladen, ihr müsst ja euer Projekt vorstellen.

Das Jugendforum tagt am 17.09.2016, in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr.


5. Zuwendungsbescheid

Wenn der Antrag genehmigt wurde, erhaltet ihr einen umfangreichen Zuwendungsbescheid. Der Empfang des Bescheides muss rechtsverbindlich unterschrieben bei der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle bestätigt werden.


6. Projektdurchführung

Nachdem ihr die Erklärung zum Zuwendungsbescheid wieder bei der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle vorgelegt habt, kann es mit dem Projekt losgehen. Alle mit dem Projekt in Zusammenhang stehenden Veröffentlichungen müssen von der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle genehmigt werden. Die Logos müssen entsprechend platziert werden.


7. Abrechnung und Auswertung

Die Abrechnung hat zeitnah und ordnungsgemäß zu erfolgen. Hierfür bekommt ihr eine Belegliste zur Verfügung gestellt. Zu viel gezahlte Gelder müssen zurück erstattet werden. Um euer Projekt auszuwerten erfolgt ein Auswertungsgespräch mit der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle.

2016-06-09T13:39:36+00:00 29. März, 2016|Gud so!|