Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Homberg wird „SOR-SMC“

//, Allgemein, Medien, Schule ohne Rassismus/Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Homberg wird „SOR-SMC“

Am Donnerstag, den 21.09.2017 erwartete erneut die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule am Standort Hombergeine ganz besondere schulische Veranstaltung. An diesem feierlichen Tag wurde der RFES nach der Verleihung in Fritzlar im Jahr 2016 nun endlich auch für den Standort Homberg der Titel der SoR/SmC-Schule verliehen. Im Beisein von Pate Bürgermeister Nico Ritz wurde dem Schulleiter Herrn Wetzlaugk stellvertretend für die Schulgemeinde die Auszeichnung und das Schild übergeben.

Das Fried-L-ich Ebert Team mit Dirk Wettlaufer, Lena Mikesch, Marc Strobach und schulsozialarbeiterin Andrea Meixner plant gemeinsam mit interessierten Schüler*innen Projekte, um das Thema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ langfristig in den Schulalltag zu integrieren.

Überreicht wurde die Plakette von Tom Werner, der sowohl als Vertreter für das Bundesprojekt „SOR-SMC“, als auch als Projektleiter und Kooperationspartner für „Gewalt geht nicht!“ vom Landkreis Schwalm-Eder gesprochen hat.

2018-03-15T13:34:23+00:00 15. März, 2018|Aktuelles, Allgemein, Medien, Schule ohne Rassismus|